Amorbach

Amorbach - Odenwald

Ein netter kleiner beschaulicher Luftkurort mitten im Odenwald...

- Die Barockstadt im bayerischen Odenwald -

Seit dem 26.04.2002 und der Anzahl Besuchen feieren wir tatsächlich im Jahre 2016 unsere 14 Jahre Amorbach.


Noch vor Jahrzehnten kann ich mich daran erinnern diesen Ort als Touristen Hochburg kennenlernen zu dürfen...

Heute ist ein Ort der Entspannung und für uns immer wieder einen jährlichen Besuch wert, um dort ausgedehnte Wanderungen und kleine Spaziergänge zu unternehmen.

Immer wieder ist die Begeisterung bei uns groß, die Herzlichkeit der Einwohner kennen und erfahren zu dürfen. Verbunden mt einer interessanten und "gut Bürgerlichen" Küche. Die sich leider in den letzten Jahren auch International versucht, aber es doch besser lassen sollte...

Der Odenwald an sich ist eine Reise wert...

Im Jahre 2007 schockt uns nun die Nachbargemeinde Weilbach. Diese hat nichts besseres zu als auf einem der schönen Wiesengründe ein Logist Zentrum zu bauen bzw. bauen zu lassen. Es soll dort einige Arbeitsplätze sichern, deshalb stimmte man dem Firmen Umzug aus der näheren Umgebung zu. Und wie wir 2011 sehen dürfen, es wird weiter gebaut und ausgebaut.

Es ist schon nicht erfreulich mit zu bekommen wie sich nun zwei Gemeinden darüber in den Haaren liegen. Leider ist das auch nicht gerade besonders hübscher Anblick statt Wiesengrund nun ein riesiges Logistik Zentrum direkt vor den Toren eines Luftkurortes zu erblicken. Es erscheint sinnig ein solches an der gut gelegenen Hauptstraße zu bauen... ein wenig mehr Investition in den Tourismus hätte im Endeffekt mehr Arbeitsplätze und ein erfreulicheres Bild und wahrscheinlich auch nicht noch mehr LKW Verkehr auf den Straßen provoziert. Aber auch eine CO2 Belastung oder Feinstaub scheint in der Nachbargemeinde kein aktuelles Thema zu sein. Auf dem Wege wünschen wir viel Erfolg einen Beitrag zum Tourismus geleistet zu haben. Den scheinbar führt einer der schönen Wiesenwege ab demnächst an einem stark befahrenen Werksgelände eines Logistzentrumes vorbei. Aber vielleicht wachsen dann in der näheren Umgebung demnächst Gastronmische Highlights, wie wir sie hier schon kennen (Pommes Bude etc.)

Aber der Fahrrad und Wanderweg nun entsprechend ausgbaut und statt einem Feldweg nun wunderschön asphaltiert wurde... Nun ja, das ist dann schon ein anderes Bild und macht Spaß erwandert zu werden. Die Frage ist nur, was will man damit erreichen? Weitere Naturschönheiten unter Asphalt versiegeln?

Also ein Chinesisches Restaurant / Imbiss ist ja nun ebenfalls in AMORBACH zu finden...

Geschichte

- Geschichtlicher Überblick in Zahlen -


734 Gründung eines Klosters durch Benediktinermönche
ca. 1170 Gründung eines Nonnenklosters auf dem Gotthardsberg
1197 Amorbach wird erstmalig urkundlich erwähnt
1253 Der Klosterort wird von Konrad von Dürn zur Stadt erhoben
1272 Amorbach fällt an das Erzstift Mainz
1291 Bau des „Templerhauses". Der spätromanische Turmbau ist das älteste erhaltene Fachwerkhaus Bayerns
1448 Bau der Klostermühle (heute Schlossmühle)
1475 Bau des „Stadthauses" (Mainzische Kanzlei)
1478 Bau des Alten Rathauses
1482-85 Bau der Amtskellerei 
1488 Bau der Zehntscheuer
1631-34 schwedische Besatzung während des 30jährigen Krieges
1660 Errichtung des Abteibaues
1675 Errichtung der Mariensäule auf dem Marktplatz
1683 Errichtung des „Debonhauses" hinter der Mariensäule
1724-27 Bau des „Oberamtshauses" 
(ab 1803 Fürstliches Palais des Fürsten zu Leiningen)
1742-47 Bau der Abteikirche
1751-53 Bau der Pfarrkirche St. Gangolf
1774-82 Bau der Stumm-Orgel in der Abteikirche
1783-86 Errichtung des Konventbaus
1803 Säkularisation des Konventbaus, das Oberamtshaus wird fürstliches Palais
1806 Amorbach fällt an das Großherzogtum Baden
1810 Amorbach wird hessisch
1816 Amorbach wird bayerisch
1880 Anschluss an das Eisenbahnnetz
1965 Anerkennung Amorbachs als Luftkurort

weitere nützliche Seiten

  • Nordic Walking
    Die vier neuen Nordic Walking-Strecken entsprechen den Richtlinien des Deutschen Skiverbandes DSV und sind nach dessen Qualitätskriterien zertifiziert.

  • Sehenswürdigkeiten
    Im Odenwald, in Amorbach und seiner Umgebung gibt es mehr zu sehen, als Faul am Strande herum zu liegen...

  • Wanderungen
    HIer beschreiben wir so einige unseren Wanderungen und weil wir zu oft auf die Umgebung achten, müssen wir langsam unsere Seiten wachsen lassen....

Copyright: Ulrike und Thomas Limberg | © 2007-2018 |Alle Rechte vorbehalten | Mit freundlicher Unterstützung von: ourlittlehomepage.de