( Tai- Ji- Quan, oder Taijiquan - Pinyin Umschrift)

(eine Anleitung diesen schönen Schriftzug zu erstellen, findet Ihr im Lilun Heft 1, Bezugsquelle » Literatur)

Tai Chi und Meditation

 

Auf den nächsten Seiten werdet Ihr die Informationen zu unserem liebsten Hobby finden... Natürlich werden auch unsere Seiten zu diesem Thema der Komplexität "Tai Chi" nicht gerecht.

Seit September 1998 betreiben wir nun Aktiv "Tai Chi" und am Anfang war uns klar, dass dies nicht nur ein Sport ist, vielmehr Philosophie und Lebenseinstellung. "Tai Chi" ist letztendlich Kampfsport und wird in Deutschland unter dem Begriff "Schattenboxen" abgetan.

Wer allerdings den wirklichen Sinn verstehen und ergründen will, der wird schnell erkennen, dass "Schattenboxen" nichts mit dem "Tai Chi" zu tun hat. Die Definition: "Meditation in der Bewegung" wird diesem eher gerecht. " In den Kampfkünsten gilt es die Meisterschaft über sich selbst zu finden..."

- Und letztendlich ist Tai Chi die Mutter aller Kampfsportarten -

Wohin des Weges?

  • WU Dang
    Wu Dang Stil nach Tian Liyang!

  • WU Stil
    WU Quan You (1834 - 1902 n. Chr.) aus der Familie WU hinterließ das "Neutralisieren" als Erbe dem WU Stil. Das "Neutralisieren" ist heute noch ein der wichtigen Faktoren des "WU Tai chi Chuan".

  • Vereinsarbeit
    Die European Association For Traditional Wu Tai Chi Chuan (EWTC)

Copyright: Ulrike und Thomas Limberg | © 2007-2018 |Alle Rechte vorbehalten | Mit freundlicher Unterstützung von: ourlittlehomepage.de